Bahnunfall

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Zugriffe 2359
Einsatzort Details

Bahnstrecke
Datum 21.05.2021
Alarmierungszeit 09:13 Uhr
Einsatzende 11:40 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 27 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 2
Facheinheit IuK
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

 

Am Freitagmorgen ereignete sich ein Bahnunfall im Gleisbereich des Wolfburgtunnels. Eine S-Bahn welche von Neustadt in Richtung Kaiserslautern unterwegs war, wurde kurz nach Einfahrt in den Wolfsburgtunnel in einen Bahnunfall verwickelt. Der Zug kam außerhalb des Tunnels Richtung Lambrecht zum Stehen. Die alarmierten Einsatzkräfte kümmerten sich um die Fahrgäste in der S-Bahn. Die 21 Fahrgäste wurden mit Hilfe von zwei Bahnrettungssätzen aus der S-Bahn evakuiert und zum Bahnübergang Nonnental transportiert. Hier werden sie von einem Linienbus übernommen und zum Bahnhof Lambrecht gefahren. Weiterhin leuchtete die Feuerwehr den Tunnelbereich zur Einsatzdokumentation aus und unterstützte die anderen Einsatzkräfte. Während des Einsatzes war die Bahnstrecke zwischen Neustadt und Lambrecht komplett gesperrt. An der Einsatzstelle waren die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen und 30 Kräften, der Rettungsdienst, die Abschnittsleitung Gesundheit (Leitender Notarzt, Organisatorischer Leiter), ein Notarzt mit Notarzteinsatzfahrzeug, die Landes- und Bundespolizei, sowie das Notfallmanagement der deutschen Bahn.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder