Verkehrsunfall


Einsatzart: Techn. Hilfe > Verkehrsunfall Zugriffe: 2930
Einsatzort: Kreisstraße 21
Datum: 03.01.2020
Einsatzbeginn: 12:59 Uhr
Einsatzende: 15:17 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Mußbach
Löschgruppe Gimmeldingen
Löschgruppe Königsbach
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

Kurz vor 13:00 Uhr am Freitag ereignet sich auf der Kreisstraße 21 (K 21), in Ortsteil Gimmeldingen, ein Verkehrsunfall. Ein PKW Fahrer befuhr mit seinem Ford Fiesta die K 21 von der Meerspinnstraße in Richtung Hildenbrandseck. Auf der abschüssigen Straße verlor er auf dem Kopfsteinpflaster die Kontrolle und kollidierte mit der Stützmauer. Durch die Kollision hob der Fiesta ab und blieb auf dem Dach liegen. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte hatte ein Ersthelfer den Fahrer aus dem Fahrzeug herausgeholt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt, kam er zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, kappte die elektrische Bordversorgung und streute die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab. Ebenso stellten die Einsatzkräfte das Unfallfahrzeug wieder auf die Räder. Zur weiteren Absicherung der Einsatzstelle, mit Warnschilder, wurde über die Feuerwehreinsatzzentrale der städtische Bauhof verständigt. Bis zur Endreinigung der Unfallstelle durch eine Fachfirma, bleibt der Straßenabschnitt gesperrt. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Vor Ort war die Feuerwehr mit sechs Einsatzfahrzeugen und 40 Einsatzkräften zusammen mit einer Streifenwagenbesatzung der Polizei und dem Rettungsdienst.

 

Quelle der Bilder: Medienteam Feuerwehr Neustadt und Polizei Neustadt

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder