Traktorbrand

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Zugriffe 928
Einsatzort Details

Bundesstraße 39
Datum 02.11.2022
Alarmierungszeit 17:14 Uhr
Einsatzende 17:59 Uhr
Einsatzdauer 45 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Lachen-Speyerdorf
Löschgruppe Duttweiler
Löschgruppe Geinsheim
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht

 

Auf der Bundesstraße 39, in Höhe des Tennisclub Geinsheim kam es kurz vor 17:15 Uhr am späten Mittwochnachmittag zu einem Traktorbrand. Ein Landwirt war, nach getaner Arbeit mit seinem Fendt Schlepper unterwegs Richtung Hanhofen. Auf der Rückfahrt bemerkte er Qualm aus dem Traktor und fuhr ihn von der Bundestraße auf einen angrenzenden Wirtschaftsweg. Vorbeifahrende Monteure wurden auf die Situation aufmerksam und unternahmen mit Sand erste Löschmaßnahmen. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte führten diese die ein geleitenden Löschmaßnahmen mit einem handgeführten Strahlrohr fort. Somit konnte eine Brandausbreitung auf den Traktor verhindert werden. Mit einer Wärmebildkamera ließ der Einsatzleiter die durchgeführten Löschmaßnahmen kontrollieren. Was zu dem Schmorbrand führte, ist zurzeit noch unklar. Ebenso der entstandene Sachschaden. Während des Einsatzes war die Bundestraße nur halbseitig passierbar. Aufgrund des Einsatzstichwortes „Fahrzeugbrand groß“ waren 40 Kräfte der Feuerwehr mit acht Fahrzeugen ausgerückt. Ein Großteil konnte nach erster Lageerkundung wieder einrücken und musste nicht eingreifen. Weiterhin waren eine Funkstreifenbesatzung der Polizei und eine Rettungswagenbesatzung vor Ort. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Der Landwirt kümmert sich in eigner Regie, um das Abschleppen bzw. Reparieren des Traktors.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder