Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 3798
Einsatzort Details

Landstraße 532
Datum 08.07.2022
Alarmierungszeit 18:17 Uhr
Einsatzende 20:42 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 25 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Mußbach
Löschgruppe Gimmeldingen
Löschgruppe Königsbach
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Eine Mazda Fahrerin befuhr mit ihrem Fahrzeug, in dem sich noch ein Beifahrer und vier Kleinkinder in Kindersitzen befanden, die Landstraße 532 von Neustadt-Mußbach in Fahrtrichtung Haßloch. Kurz hinter dem Reitclub gab, laut ersten Erkenntnissen, ein Abbiegevorgang vor dem Mazda. Die Mazda Fahrerin erkannte die Situation vor ihr. Ein nachfolgender Peugeot Boxer Fahrer erkannte die Lage vor ihm zu spät und prallte in das Heck des Mazdas und schob ihn einige Meter nach vorne. Bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskette kümmerten sich Ersthelfer um die Insassen. Zum Glück wurde niemand eingeklemmt, alle Insassen konnten die Unfallfahrzeuge verlassen. Nach der Erstversorgung der Unfallfallbeteiligten kam der Beifahrer des Mazdas in eine Klinik nach Ludwigshafen. Die vier Kleinkinder und ihre Mama kamen alle in eine Klinik nach Speyer. Der Notarzt des Rettungshubschraubers „Christoph 5“ versorgte die Personen an der Unfallstelle. Ein Transport mit dem Rettungshubschrauber war medizinisch nicht erforderlich. Parallel zur Versorgung der Verletzten sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher und klemmte an beiden Fahrzeugen die elektronische Bordversorgung ab. Ebenso mussten ausgetretene Betriebsstoffe abgebunden werden. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Autos sowie die Reinigung der Landstraße musste diese komplett gesperrt werden. Hierbei unterstützte die Feuerwehr die Polizei. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können von Feuerwehrseite keine Angaben gemacht werden. Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst mit zwei Rettungsfahrzeugen, der Rettungshubschrauber Christoph 5, der Abschnitt Gesundheit (Leitender Notarzt, organisatorischer Leiter), die Polizei mit einer Funkstreife, der Abschleppdienst und die Straßenmeisterei im Einsatz.

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder