Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1382
Einsatzort Details

Branchweilerhofstraße
Datum 07.06.2021
Alarmierungszeit 07:58 Uhr
Einsatzende 09:10 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 12 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 1
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Am Montagmorgen kurz vor 8:00 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich Branchweilerhof- / Landwehr- und Hagenstraße ein Verkehrsunfall wobei drei Personen verletzt wurden. Ein Audi Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die Branchweilerhofstraße in Richtung Martin-Luther-Straße. Zur gleichen Zeit wollte eine Opel Astra Fahrerin von der Landwehrstraße in die Branchweilerhofstraße einbiegen. Beide Fahrzeuge kollidierten. Durch den Aufprall wurde der Astra auf den Bürgersteig geschleudert und erfasste dort einen Jugendlichen. Dieser wurde mittelschwer verletzt und kam nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus. Ebenso wurden zwei weitere Personen bei dem Unfall leicht verletzt. Sie kamen ebenfalls zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus. Personen waren bei dem Zusammenprall nicht eingeklemmt. Von Seiten der Feuerwehr ist nach Absprache mit der Polizei der komplette Kreuzungsbereich abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt worden. An den beiden Unfallfahrzeugen klemmten die Einsatzkräfte die elektrische Bordversorgung ab. Nach der Unfalldokumentation durch die Polizei und Bergung der Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst übernahm die Feuerwehr die Reinigung der Fahrbahn. Im Einsatz stand die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, einem Krankentransportfahrzeug, ein Notarzteinsatzfahrzeug, die Abschnittsleitung Gesundheit und die Polizei mit zwei Funkstreifenwagen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder