Sturmschaden


Einsatzart: Techn. Hilfe > Sturm Zugriffe: 1836
Einsatzort: Römerweg
Datum: 11.05.2020
Einsatzbeginn: 10:43 Uhr
Einsatzende: 12:15 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Süd
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

Die aktuellen Wetterverhältnisse, mit dramatischen Temperaturrückgängen, starker Regen und Windböen sorgten am Montagmorgen für die ersten Feuerwehrwehreinsätze. Kurz vor 10:45 Uhr wurde der Löschzug Süd wegen eines Sturmschadens in den Römerweg alarmiert. Auf einem Grundstück drückten die Windböen eine Tanne um, diese wiederum beschädigte eine davor stehende Straßenlaterne. Beim Eintreffen der Feuerwehr lag die Laterne auf der Fahrbahn und musste gegen den fließenden Verkehr abgesichert werden. Der Einsatzleiter ließ umgehend, über die Feuerwehreinsatzzentrale die Monteure der Abteilung Straßenbeleuchtung verständigen, um diese stromlos zu schalten. Danach konnte der Lampenmast mit dem Motortrennschneider zerkleinert und zur Seite geräumt werden. Die umgestürzte Tanne wurde ebenfalls mit der Kettensäge zerkleinert. Mit der Seilwinde des Rüstwagens zogen die Einsatzkräfte die Überreste der Tanne vom Grundstück, da Gefahr bestand, dass diese sich selbstständig machen und auf den Bürgersteig bzw. die Fahrbahn rollen. Der Einsatz war nach ca. eineinhalb Stunden abgearbeitet. Im Einsatz war die Feuerwehr mit 18 Einsatzkräften und drei Einsatzfahrzeugen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder