Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 850
Einsatzort Details

Autobahn 65
Datum 13.06.2022
Alarmierungszeit 23:48 Uhr
Einsatzende 00:28 Uhr
Einsatzdauer 40 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 2
Löschzug Lachen-Speyerdorf
FW Deidesheim
Technische Hilfe

Einsatzbericht

 

Kurz vor Mitternacht kam es auf der Autobahn 65 (A 65) zwischen den Anschlussstellen Deidesheim und Neustadt-Nord in Fahrtrichtung Karlsruhe zu einem Verkehrsunfall. Aus einem der drei beteiligten Fahrzeuge wurde über das eCall System der Notruf abgesetzt. Dieses System setzt bei Auslösung eines Airbags automatisch einen Notruf ab. Nach Polizeiangaben befuhr ein Audi Fahrer die A 65 in Fahrtrichtung Landau. In Höhe der Anschlussstelle Deidesheim befuhr er die linke Fahrspur. Zur gleichen Zeit wechselte eine BMW-Fahrerin auf die Überholspur, um einen vor ihr fahrenden Toyota zu überholen. Der Audi wich nach rechts aus, wo er mit dem Toyota kollidierte. Die vier Insassen der Unfallfahrzeuge waren nicht eingeklemmt und wurden durch den Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und kappte die Bordversorgung an den Fahrzeugen. Während des Einsatzes war die Autobahn ab der Abfahrt Deidesheim bis Neustadt-Nord voll gesperrt. Die eingesetzten Wehren sorgten für eine Ableitung des Fahrzeugverkehrs. Da sich der Unfall auf dem Einsatzabschnitt der Feuerwehr Deidesheim befand wurde diese durch den Einsatzleiter nachalarmiert. Nachdem die ersten Einsatzmaßnahmen abgearbeitet waren, übernahmen die Kollegen aus Deidesheim die Einsatzstelle. Im Einsatz standen die Feuerwehr Neustadt an der Weinstraße und Feuerwehr Deidesheim, der Rettungsdienst, die Abschnittsleitung Gesundheit (leitender Notarzt, organisatorischer Leiter) sowie die Autobahnpolizei.