Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1260
Einsatzort Details

Kreisstraße 16
Datum 08.07.2021
Alarmierungszeit 14:01 Uhr
Einsatzende 16:12 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 11 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 1
Löschzug Mußbach
Löschgruppe Gimmeldingen
Löschgruppe Königsbach
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Auf der Kreisstraße 16 in Höhe des Wildparks ereignete sich am frühen Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall. Ein Verkehrsteilnehmer befuhr, mit seinem Peugeot Kombi, die Kreisstraße in Richtung Lindenberg. In Höhe des Wildparks kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und blieb im Straßengraben liegen. Nach Informationen des  organisatorischen Leiters war ein medizinisches Ereignis die Ursache für den Unfall. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Person bereits aus dem Unfallfahrzeug heraus und wurde im Rettungswagen medizinisch versorgt. Der Peugeot, wie in der Alarmmeldung gemeldet, qualmte und brannte nicht. Der erst austretende Qualm kam vom heißen Kühlmittel. Bis zur Bergung des Fahrzeuges durch einen Abschleppdienst übernahmen die Kräfte aus Königsbach und Gimmeldingen die Absicherung und den Brandschutz. Somit waren die Einsatzkräfte aus der Stadtmitte wieder frei und konnten einrücken.  Die Einheit Mußbach konnte die Alarmfahrt abbrechen, da das vorhandene Personal ausreichte. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz standen die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen, die Polizei mit zwei Funkstreifen, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, Rettungshubschrauber Christoph 5, und die Abschnittsleitung Gesundheit (organisatorischer Leiter).

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder