Gasgeruch


Einsatzart: Gefahrgut > Gasgeruch Zugriffe: 587
Einsatzort: Richard-Wagner-Straße
Datum: 21.07.2019
Einsatzbeginn: 00:18 Uhr
Einsatzende: 00:48 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Gefahrstoffzug
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

In den frühen Morgenstunden des Sonntages rückte die Feuerwehr, mit dem Einsatzstichwort „Gasgeruch häuslich“ in die Richard-Wagner-Straße aus. In einem Mehrparteienwohnhaus hatte der CO-Melder (Kohlenmonoxid-Melder) ausgelöst. Mit Messgeräten überprüften die Einsatzkräfte, zusammen mit der Facheinheit Gefahrstoffe die Örtlichkeit. Eine Gaskonzentration konnte, in der Wohnung, nicht lokalisiert werden. Lediglich an der Gasuhr selbst konnte eine leichte Undichtigkeit an der Verschraubung gemessen werden. Bis zur Reparatur nahm der mitalarmierte Bereitschaftsdienst des örtlichen Energieversorgers die Anlage außer Betrieb. Der CO-Melder in der Wohnung löste, nach ersten Erkenntnissen, wegen eines technischen Problems Alarm aus. Die Feuerwehr war mit vier Einsatzfahrzeugen und 20 Einsatzkräften zusammen mit dem Rettungsdienst und dem Bereitschaftsdienst des örtlichen Energieversorgers vor Ort. Während des Einsatzes war die Richard-Wagner-Straße zwischen Martin-Luther-, und Winzinger Straße gesperrt.