Verkehrsunfall


Einsatzart: Techn. Hilfe > Verkehrsunfall Zugriffe: 1805
Einsatzort: Autobahn 65
Datum: 06.12.2019
Einsatzbeginn: 20:18 Uhr
Einsatzende: 21:24 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Löschzug Lachen-Speyerdorf
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

Ein verlorenes Möbelteil sorgte am Nikolausabend für einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 65 (A 65) zwischen den Anschlussstellen Neustadt-Süd und Edenkoben. Auf der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Karlsruhe lag ein verlorenes Couchteil. Ein Verkehrsteilnehmer erkannte das Hindernis zu spät und überfuhr es. Dies hatte zur Folge, dass es hoch geschleudert wurde. Ein Nachfolgender Autofahrer wollte dem aufgewirbelten Gegenstand ausweichen, kam dadurch in schleudern, überschlug sich und blieb im Seitenstreifen zwischen Autobahn und einem Wirtschaftsweg liegen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Fahrer bereits aus dem Unfallfahrzeug heraus und ist bereits vom Rettungsdienst versorgt worden. Er kam zur weiteren medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, leuchtete sie zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges aus. Ebenso stellten die Einsatzkräfte den Brandschutz sicher. Um die halbseitig gesperrte Autobahn wieder zügig frei zu bekommen, stellte die Feuerwehr das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstwagens wieder auf und zog es auf den parallel verlaufenden Wirtschaftsweg. Hier konnte der Abschleppdienst das Unfallfahrzeug problemlos aufnehmen. Während des laufenden Einsatzes überfuhr ein VW-Fahrer teilweise die Unfallstellenabsicherung und beschädigte sie. Zum Glück wurden dadurch keine Einsatzkräfte verletzt. Zur Höhe des entstanden Sachschadens können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die, aufgrund des Einsatzstichwortes mitalarmierten Kräfte aus der Hauptfeuerwache konnten die Alarmfahrt abbrechen, da vor Ort keine Unterstützung mehr erforderlich war. Vor Ort war die Feuerwehr mit vier Einsatzfahrzeugen und 27 Einsatzkräften zusammen mit dem Rettungsdienst und der Autobahnpolizei.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder