Nachbar verhindert Brand in Altstadt

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 4081
Einsatzort Details

Mittelgasse
Datum 02.03.2023
Alarmierungszeit 21:54 Uhr
Einsatzende 22:47 Uhr
Einsatzdauer 53 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 1
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht

 

Ein aufmerksamer Nachbar verhindert am Donnerstagabend (02.03.2023) einen Großbrand in der historischen Altstadt. Laut der Mitteilung des Nachbarn wurde er durch einen Knall auf den Brand auf einem Balkon im ersten Obergeschoss, im Innenhof des Nachbarhauses aufmerksam. Sofort setzte er den Notruf ab und unternahm mit seinem Gartenschlauch die ersten Löschmaßnahmen. So konnte er die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr in Schach halten. Unter Atemschutz und mit einem handgeführten Strahlrohr führte die Feuerwehr die Löschmaßnahmen weiter. In kurzer Zeit hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Durch die bereits entstandene Hitzeentwicklung war ein Fenster defekt, sodass der Qualm in die Wohnung zog. Auf dem Balkon, im Innenhof, hatten sich Blumenkübel und Regale entzündet. Der Brand fraß sich an der Fassade hoch und drohte unter das Dach zu laufen. Dank des Nachbarn und des besonnenen reagieren der Feuerwehr konnte dies verhindert werden. Aufgrund der Brandstelle im Innenhof konnten die Feuerwehr nur mit tragbaren Leitern arbeiten. Beim Eintreffen der Rettungskräfte befanden sich alle Bewohner außerhalb der Wohnung, sodass niemand verletzt wurde. Die durch das defekte Fenster stark verrauchte Dachgeschoßwohnung ist von der Feuerwehr kontrolliert und mit einem Hochleistungslüfter belüftet worden. Wie es zu dem Brand kam und zur Höhe des entstandenen Sachschadens können zurzeit von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Der Einsatz war nach einer Stunde abgearbeitet. Nur dank des umsichtig handelten Nachbarn konnte ein Großbrand in der engen historischen Altstadt verhindert werden. Im Einsatz standen 25 Kräfte mit sieben Fahrzeugen der Feuerwehr, der Rettungsdienst mit zwei Rettungsfahrzeugen sowie die Polizei.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder