Gebäudebrand


Einsatzart: Brandeinsatz > Gebäudebrand Zugriffe: 2125
Einsatzort: Winzinger Straße
Datum: 10.08.2020
Einsatzbeginn: 13:44 Uhr
Einsatzende: 15:34 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Stadtmitte 2
Höhensicherung
Facheinheit IuK
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

 

Ein gegenüber wohnender Nachbar in der Winzinger Straße sah die Flammen an dem Anbau des Wohnhauses und setzte umgehend den Notruf ab. Die aufsteigende Rauchsäule war weithin sichtbar, sodass mehrere Bürger einen Notruf absetzten. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte der Anbau auf dem Flachdach in voller Ausdehnung. Über das Treppenhaus ließ der Einsatzleiter den ersten Löschangriff unter Atemschutz mit einem Hohlstrahlrohr aufbauen. Parallel kam ein Hubrettungsfahrzeug, vom angrenzenden Parkplatz in Stellung, um darüber die Flammen des Anbaues niederzuschlagen. Das Innenangriffsteam verschaffte sich über das Bad einen Zugang zum brennenden Anbau auf dem Flachdach. Das Feuer drohte bereits durch eine Holztür auf das Bad überzugreifen. Dies konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Da im ersten Moment unklar war, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten und durch die massive Rauchsäule, wurde umgehend weiteres Einsatzpersonal über die Einsatzzentrale nachalarmiert. Die Bewohner waren beim Eintreffen nicht in der Wohnung und blieben unverletzt. Da aktuell die Wohnung wegen der Qualm- und Rußablagerung unbewohnbar ist, wurde durch die Stadt Neustadt eine Notunterkunft realisiert. Nach der Brandbekämpfung überprüften die Kräfte den Brandort mit einer Wärmebildkamera. Hierzu musste Brandgut ausgeräumt werden und hier waren mehrere Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Während des fast zweistündigen Einsatzes war der Teilbereich der Winzinger Straße komplett gesperrt. Was zu dem Brand führte wird von den Brandermittlern der Polizei ermittelt. Im Einsatz war ein Großaufgebot der Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder