Schwelbrand


Einsatzart: Brandeinsatz > Wohngebäude Zugriffe: 2437
Einsatzort: Loblocher Straße
Datum: 09.09.2017
Einsatzbeginn: 10:08 Uhr
Einsatzende: 11:38 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Mußbach
Löschgruppe Gimmeldingen
Löschgruppe Königsbach
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

Der komplette Abmarsch Nord (Löschgruppe Gimmeldingen, Löschgruppe Königsbach und Löschzug Mußbach) wurde um 10:08 Uhr zu einem Schwelbrand in die Loblocher Straße alarmiert. An der Einsatzstelle ging der Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz, mit Wärmebildkamera und einem Hohlstrahlrohr zur Brandlokalisierung und Brandbekämpfung vor. Das Feuer hatte sich bereits über eine Wand zwischen das Erdgeschoss und dem ersten Obergeschoss gezogen. Nachdem die Brandstelle aufgefunden wurde, konnte diese freigelegt und zügig abgelöscht werden. Die Ursache für den Schwelbrand war ein technischer Defekt eines Akkus der sich zum wiederaufladen auf der Ladestation befand. Mit einem Hochleistungslüfter wurde das Wohnhaus wieder rauschfrei gemacht, da sich der entstandene Brandrauch im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss verteilte. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist zurzeit unbekannt. Mit an der Einsatzstelle waren die Polizei und der Rettungsdienst.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder