Marder in verzwickter Lage

Techn. Rettung > Tierrettung
Zugriffe 1283
Einsatzort Details

Auf dem Häusel
Datum 15.04.2024
Alarmierungszeit 08:02 Uhr
Einsatzende 08:34 Uhr
Einsatzdauer 32 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Süd
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Neugierigkeit brachte zwei Jungmarder in eine verzwickte Lage. In dem Fußweg zwischen der Straße auf dem Häusel und der Weinstraße wollten die beiden durch die Fuge einer dortigen Sandsteinmauer gelangen. Anscheinend hatten die beiden so gut gefressen, dass sie festsitzen und nicht mehr vor und zurück kamen. Ein vorbeikommender Bürger wurde auf die Tiere aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Mit gezielten Handgriffen und Kleinwerkzeug konnte die Feuerwehr die Marder aus ihrer misslichen Lage befreien. Beide trugen von ihrer Neugierigkeit keine Verletzungen davon, sodass die Einsatzkräfte die Tiere auf einer Wiese, in ihre natürliche Umgebung setzen konnten.

Im Einsatz war die Feuerwehr mit zwei Einsatzfahrzeugen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder