Person in Kanalschacht gerutscht

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Zugriffe 3587
Einsatzort Details

Weinstraße
Datum 03.02.2024
Alarmierungszeit 15:02 Uhr
Einsatzende 15:47 Uhr
Einsatzdauer 45 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Süd
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Kurz nach 15:00 Uhr am Samstagnachmittag (03.02.2024) kam es in der Weinstraße, im Baustellenbereich im Ortsteil Diedesfeld zu einem Rettungseinsatz. Eine Anwohnerin wollte ortsunkundige Fahrzeugführer darauf aufmerksam machen, dass sie nicht in die Baustelle einfahren dürfen. Dabei lief sie in den Baustellenbereich und trat dabei auf einen mit einer Eisenplatte abgedeckten Kanalschacht. Da die Abdeckung, aus noch unbekannter Ursache bereits verschoben war und nicht mehr korrekt aufsitzt, stand ein größerer Spalt offen. Die Anwohnerin übersah diesen und rutschte bis zum Becken in den Kanalschacht rein. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr war die eingebrochene Person mit Hilfe von Ersthelfern wieder aus der misslichen Lage befreit. Das Rettungsdienstteam führte einen medizinischen Check durch. Augenscheinlich verlief der „Einbruch“ glimpflich ab, sodass ein Transport ins Krankenhaus nicht erforderlich war. Bis zum Eintreffen der städtischen Bauhofbereitschaft übernahm die Feuerwehr die Absicherung der Einsatzstelle. Der Bauhof deckte den Schacht ab und sicherte ihn zusätzlich mit Warnbarken. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach einer dreiviertel Stunde abgearbeitet. Warum der provisorisch aufgesetzte Kanaldeckel verschoben war, konnte nicht geklärt werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die städtische Bauhofbereitschaft.

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder