Fahrzeugbrand klein

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Zugriffe 984
Einsatzort Details

Adolf-Kolping-Straße
Datum 26.01.2024
Alarmierungszeit 02:30 Uhr
Einsatzende 03:01 Uhr
Einsatzdauer 31 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 2
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Am frühen Freitagmorgen (25.01.2024) kam es in der Adolf-Kolping-Straße, zwischen der Spitalbach- und der Karlsbader Straße zu einem Feuerwehreinsatz. Die Polizei meldete, dass aus einem dort abgestellten Fahrzeug weißer Rauch aus der Ladefläche strömt. Bei dem abgestellten Fahrzeug handelte es sich um einen Transporter für medizinische Produkte. Die Feuerwehr sperrte den Bereich um das Fahrzeug ab und stellte den Brandschutz sicher. Die Polizei konnte den Fahrer ausfindig machen, welcher kurz darauf zum Fahrzeug kam, und dieses öffnete. An einem Behälter für medizinischen Sauerstoff hatte das Überdruckventil angesprochen, was zum Ausströmen des Gases und zum weißen Rauch führte. Nach Absprache mit dem Fahrer kümmert er sich eigenständig um die Ursache, sodass der Einsatz der Feuerwehr beendet werden konnte.

Anmerkung: Sauerstoff selbst ist nicht brennbar, fördert aber die Verbrennung, wodurch eine erhöhte Brandgefahr entsteht. Werkstoffe, die in Luft brennen, können sehr lebhaft oder sogar spontan in Sauerstoff oder sauerstoffangereicherter Luft brennen.

Im Einsatz standen 18 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen zusammen mit der Polizei.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder