Wasserschaden häuslich

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Zugriffe 613
Einsatzort Details

Friedrich-Ebert-Straße
Datum 25.01.2024
Alarmierungszeit 21:44 Uhr
Einsatzende 22:45 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 1 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Kleinalarm
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Gegen 21:45 Uhr am Donnerstagabend (25.01.2024) rückte die Feuerwehr zu einem häuslichen Wasserschaden in die Friedrich-Ebert-Straße aus. Ein Bewohner des Mehrparteienwohnhauses bemerkte einen leichten Wassereintritt von der Dachgeschoßwohnung in seine darunterliegende Wohnung. Da niemand öffnete und nur ein Hund anschlug, setzte er den Notruf ab. Da die Hunderasse innerhalb der Wohnung unklar war, wurde durch die Polizei ein Diensthundeführer an die Einsatzstelle beordert. Noch vor dessen Eintreffen kam der Mieter zurück, öffnet die Wohnung und kümmerte sich um den Hund. Die Ursache konnte von der Feuerwehr schnell lokalisiert werden. In der Dusche lief permanent das Wasser. Da der Abfluss verstopft war lief es über und drückte sich durch die Decke. Das Waser wurde abgestellt. Um die weiterführenden Maßnahmen kümmert sich der Vermieter mit dem Mieter in eigner Regie, sodass von Seiten der Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen einzuleiten waren.

Im Einsatz standen 12 Einsatzkräften mit zwei Fahrzeugen zusammen mit der Polizei.