Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 801
Einsatzort Details

Bundesstraße 39
Datum 19.09.2022
Alarmierungszeit 13:28 Uhr
Einsatzende 15:35 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 7 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Lachen-Speyerdorf
Löschgruppe Duttweiler
Löschgruppe Geinsheim
Technische Hilfe

Einsatzbericht

 

Zwei verletzte Personen sind die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes zweier PKW auf der Bundesstraße 39 (B 39) in Höhe Benzenloch am frühen Montagnachmittag. Laut Polizeiangaben geriet ein Mercedes Transporter Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Audi Fahrer. Die Rettungskette wurde über das Notrufsystem des Audi in Gang gesetzt. Die alarmierte Feuerwehr sicherte die Gefahrenstelle gegen den fließenden Verkehr ab, kümmerte sich um die Fahrer der beiden PKW und übergab diese an den ebenfalls mitalarmierten Rettungsdienst. Die Personen waren nicht eingeklemmt und bereits aus ihren Fahrzeugen heraus. Nach der medizinischen Erstversorgung kam der Audi Fahrer mittels Rettungswagen und der Mercedes Fahrer mittels eines Rettungshubschraubers in umliegende Krankenhäuser. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. Durch den Unfall traten auch Betriebsstoffe aus, welche mit Hilfe von Bindemittel von der Feuerwehr abgebunden wurden. Für weitere Maßnahmen wurde die Straßenmeisterei Neustadt über die Feuerwehreinsatzzentrale verständigt. Während der Unfallaufnahme war die B 39 voll- und später teilgesperrt. An der Einsatzstelle war die Feuerwehr, die Polizei, der Rettungsdienst, ein Rettungshubschrauber, der Abschnitt Gesundheit (Leitender Notarzt, Organisatorischer Leiter), der städtische Bauhof und ein Abschleppunternehmen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder