Nachlöscharbeiten Gebäudebrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 4870
Einsatzort Details

Talstraße
Datum 07.05.2022
Alarmierungszeit 12:50 Uhr
Einsatzende 18:25 Uhr
Einsatzdauer 5 Std. 35 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 1
Stadtmitte 2
Löschzug Mußbach
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Einsatzbericht der Feuerwehr

Kurz nach dem Einrücken der letzten Kräfte vom Großbrand in der Nacht auf dem Gelände der ehem. Papierfabrik Hofmann & Engelmann in der Talstraße, wurde die Feuerwehr erneut alarmiert. Beschäftigte vom Gelände meldeten erneut eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich der Brandruine. Vor Ort konnte eine Rauchentwicklung lokalisiert werden. Mit handgeführten Strahlrohren wurde über ein Nachbardach versucht an den Schwelbrand zu gelangen. Parallel ging ein Trupp im Innenangriff vor. Da das Dach der beschädigen Halle nicht mehr begehbar war, um dieses zu öffnen forderte der Einsatzleiter den Feuerwehrkran der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern mit einer Personengondel und den Höhenrettern nach. Um diesen aufstellen zu können musste die Talstraße wieder für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Parallel wurde von den Einsatzkräften versucht seitlich mit Rettungssägen das Dach zu öffnen. Der Einsatz des Autokranes musste wegen der nicht erreichbaren Ausladung abgebrochen werden. Trotz aller Schwierigkeiten konnte die Feuerwehr den Schwelbrand unter Kontrolle bringen und ablöschen. Die Wasserversorgung stellten die Einsatzkräfte über den Speyerbach mit einer Tragkraftspritze zur Einspeisung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs sicher. Gegen 21:00 Uhr wird eine Tanklöschfahrzeugbesatzung die Brandstelle in Augenschein nehmen. Bei dem Einsatz unterstützte das Technische Hilfswerk die Kräfte mit einer weiteren Rettungssäge.

 

Update Pressemeldung der Stadtverwaltung, 07.05.2022 18:15 Uhr:

B 39 nach Brand wieder frei (AKTUALISIERT 18.15 Uhr)

Die B 39 (Talstraße) zwischen Neustadt und Lambrecht ist wieder offen. Wegen Nachlöscharbeiten nach einem Großbrand am Freitagabend musste die B 39 am Samstagnachmittag erneut kurzfristig gesperrt werden. Der Einsatz mit einem Kranwagen konnte aber schneller beendet werden als zunächst befürchtet.

Update Pressemeldung der Stadtverwaltung, 07.05.2022 16:50 Uhr:

 

+++ Nachlöscharbeiten in der Talstraße: B 39 erneut gesperrt +++

Nach einem Großbrand im Westen des Stadtgebiets ist die B 39 (Talstraße, Neustadt – Lambrecht / Kaiserslautern) erneut in beide Richtungen gesperrt. Die Umleitung ins Lambrechter Tal erfolgt über Bad Dürkheim. Die Sperrung wird noch einige Stunden andauern (Stand: Samstag, 7.6., 16.50 Uhr).

Grund hierfür sind Nachlöscharbeiten. Am Samstagnachmittag war an einer Stelle das Feuer auf dem ehemaligen Fabrikgelände wieder aufgeflammt. Es wurde ein Autokran der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern angefordert, der nun auf der Bundesstraße steht. Er soll das Hallendach anheben, unter dem sich noch Glutnester befinden. Neben den Feuerwehren sind auch THW und Polizei im Einsatz.

Der Bahnverkehr ist nicht betroffen. 

Der Großbrand war am Freitagabend ausgebrochen. Luftmessungen zeigten, dass für die Bevölkerung aufgrund der Rauchgase keine erhöhte Gesundheitsgefahr bestand und besteht. Die Aufrufe, Fenster und Türen geschlossen zu halten, wurden am frühen Samstagmorgen zurückgenommen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder