Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1763
Einsatzort Details

Bundesstraße 39
Datum 06.02.2022
Alarmierungszeit 09:58 Uhr
Einsatzende 12:22 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 24 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Lachen-Speyerdorf
Löschgruppe Duttweiler
Löschgruppe Geinsheim
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

 

Glück im Unglück hatten drei Insassen eines Mitsubishi Colts am Sonntagmorgen als diese die Bundesstraße 39 von Neustadt in Fahrtrichtung Speyer befuhren. Kurz nach der Durchfahrt der Wirtschaftswegbrücke in Geinsheim kam das Fahrzeug aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und landete im Graben auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach. Die Insassen konnten aus eigener Kraft das Fahrzeug verlassen und zogen sich keine weiteren Verletzungen zu. Die alarmierte Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher und kontrollierte das Fahrzeug auf eventuell austretende Betriebsstoffe. Die aufgrund des Einsatzstichwortes mitalarmierten Kräfte aus Duttweiler und Lachen-Speyerdorf konnten frühzeitig wieder in Ihre Gerätehäuser einrücken, da nach der ersten Lagemeldung kein weiteres Eingreifen nötig war. Das Unfallfahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen, welches privat organisiert wurde. Bis zur Bergung blieben die Polizei und die örtliche Feuerwehr vor Ort. An der Einsatzstelle waren die Feuerwehr, der Rettungsdienst, die Abschnittsleitung Gesundheit (Leitender Notarzt, organisatorischer Leiter) sowie eine Streifenwagenbesatzung der Polizei und ein Abschleppunternehmen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder