Person in Zwangslage

Techn. Rettung > Person in Notlage
Zugriffe 2166
Einsatzort Details

Kohlplatz
Datum 04.02.2022
Alarmierungszeit 10:55 Uhr
Einsatzende 12:55 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 1
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

 

Unweit der Hauptfeuerwache, am Kohlplatz, ereignet sich am späten Freitagmorgen (04.02.2022) ein Rettungseinsatz. In der dortigen Wohnanlage brachte sich eine Person in eine missliche Zwangslage. Die Person stieg in der Tiefgarage in den dortigen Aufzug. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie mit den Fingern in die obere Führungsschiene der Aufzugstür. Der Fahrstuhl setzte sich in Bewegung und riss ein Fingerglied ab. Zusammen mit dem Rettungsdienst holte die Feuerwehr die Person aus dem Aufzug. Das abgerissene Fingerglied konnte durch Spreizen der Laufschiene herausgeholt und dem Rettungsdienst übergeben werden, wo es fachgerecht verpackt wurde. Nach der medizinischen Erstversorgung kam der Verunfallte per Rettungswagen in die Unfallklinik nach Ludwigshafen. Bis zur Klärung der Ursache des Unfalles und der technischen Prüfung des Aufzuges wurde dieser durch die Feuerwehr still gelegt. Die Kriminalpolizei ist zur Erhebung der Unfallursache hinzugezogen worden. Während des Einsatzes kam es zu leichten Behinderungen des Fahrzeugverkehrs am Kohlplatz. Im Einsatz stand die Feuerwehr mit fünf Einsatzfahrzeugen und 18 Einsatzkräften zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder