Rauchwarnmelder

Brandeinsatz > Sonstiges
Zugriffe 1204
Einsatzort Details

Spitalbachstraße
Datum 25.07.2021
Alarmierungszeit 13:52 Uhr
Einsatzende 14:51 Uhr
Einsatzdauer 59 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 1
Stadtmitte 2
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Ein ausgelöster Rauchwarnmelder rettete am Sonntagnachmittag (25.07.2021) ein Menschenleben. Im dritten Obergeschoss eines Mehrparteienwohnhauses in der Spitalbachstraße wurde die Nachbarschaft auf den ausgelösten Melder aufmerksam und setzte einen Notruf ab. Mit Schließwerkzeug verschaffte sich die Feuerwehr einen Zugang zur Wohnung, welche bereits verraucht war. Unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte in die Wohnung und fanden im Schlafzimmer die Mieterin vor. Diese wurde umgehend aus der Wohnung geholt und dem Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung übergeben. Sie kam nach der Erstversorgung in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Ursache der Verqualmung war eine brennende Bettdecke welche von der Feuerwehr schnell abgelöscht und entfernt wurde. Der Raum wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Zur Brandursache und dem entstandenen Sachschaden können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Nach der Übergabe der Wohnung an einen, über die Einsatzzentrale verständigten Objektverantwortlichen, war der Einsatz nach gut einer Stunde abgearbeitet. Im Einsatz standen die Feuerwehr, der Rettungsdienst, Notarzt, Abschnittsleitung Gesundheit und die Polizei.