Rauchwarnmelder

Brandeinsatz > Sonstiges
Zugriffe 1366
Einsatzort Details

Fürstenweg
Datum 25.07.2021
Alarmierungszeit 00:07 Uhr
Einsatzende 00:43 Uhr
Einsatzdauer 36 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Mußbach
Löschgruppe Gimmeldingen
Löschgruppe Königsbach
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Ausgelöste Rauchwarnmelder und eine aufmerksame Nachbarschaft verhinderten am frühen Sonntagmorgen einen Wohnungsbrand. Eine Nachbarin wurde auf den piepsenden Rauchmelder aufmerksam. Da im Haus Licht eingeschaltet war und niemand auf den Melder reagierte, setzte sie den Notruf ab. Da auch den Einsatzkräften niemand öffnete konnte über einen weiteren Nachbar ein Ersatzschlüssel zur Wohnung organisiert werden. Bei betreten der Wohnung befand sich im Erdgeschoss ein leichter Brandgeruch. Unter Atemschutz durchsuchte der Angriffstrupp die Etage und wurde in kurzer Zeit fündig. Auf einer mit einer Zeitschaltuhr gesteuerte, Stehlampe war ein Küchentuch, welches überhitzte und zu schmoren begann. Die Feuerwehr entfernte das Tuch und löschte es in der Küchenspüle ab. Weitere Maßnahmen waren nach der kompletten Kontrolle des Objektes nicht erforderlich. Im Einsatz war die Feuerwehr mit sechs Einsatzfahrzeugen und 27 Einsatzkräften zusammen mit einem Rettungswagenteam, welches aber nicht eingreifen musste.