Rauchwarnmelder häuslich

Brandeinsatz > Sonstiges
Zugriffe 1115
Einsatzort Details

Rathausstraße
Datum 16.05.2021
Alarmierungszeit 05:41 Uhr
Einsatzende 06:26 Uhr
Einsatzdauer 45 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 1
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Ein aufmerksamer Anwohner aus der Rathausstraße informierte die Leistelle über einen aktivierten Rauchwarnmelder an dem Eckgebäude Rathaus- / Ludwigstraße. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der piepsende Rauchwarnmelder aus der Erdgeschosswohnung hörbar. Über ein leicht zu öffnendes Fenster verschafften sich die Einsatzkräfte einen Zugang zur Wohnung. In der leicht verrauchten Wohnung fand der Angriffstrupp eine Person vor und brachte diese unverzüglich ins Freie, wo der Rettungsdienst sie übernahm. Als Ursache der Auslösung des Rauchwarnmelders konnte angebranntes Essen auf dem Herd ausfindig gemacht werden. Den Herd schalteten die Einsatzkräfte ab und entfernten das darauf befindliche Essen. Mit einem Hochleistungslüfter belüftete die Feuerwehr die Wohnung und übergab sie danach der Polizei. Die betroffene Person kam auf Verdacht einer Rauchgasinhalation in ein Krankenhaus. Anscheinend ist die Person bei der Zubereitung der Mahlzeit eingenickt und hat die Rauchwarnmelder nicht wahrgenommen. Im Einsatz waren eine Funkstreifenwagenbesatzung, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und die Feuerwehr mit vier Einsatzfahrzeugen und 18 Einsatzkräften.