Unterstützung Rettungsdienst

Techn. Hilfe > Amtshilfe
Zugriffe 1142
Einsatzort Details

Wolfsburg
Datum 13.05.2021
Alarmierungszeit 17:42 Uhr
Einsatzende 18:40 Uhr
Einsatzdauer 58 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Kleinalarm
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Am späten Nachmittag des Feiertages Christi Himmelfahrt bekam der Rettungsdienst einen Einsatz auf der Wolfsburg. Hier war eine Person auf dem Weg, zwischen der Burg und dem Wolfsburgbrunnen gestürzt und hat sich Verletzungen im Gesicht zugezogen. Durch die letzten Regentage war die Zufahrt zur Burg so aufgeweicht, dass die Rettungswagenbesatzung mit ihrem Fahrtzeug nicht zur Burg hochfahren konnte. Mit Allrad Kleinfahrzeugen unterstütze die Feuerwehr die Kollegen und fuhr die Besatzung mit ihremmedizinischen Material zur Burg. Da die verletzte Person nicht mit den Rettungskräften kooperierte ließ der Einsatzleiter unverzüglich, über die Feuerwehreinsatzzentrale die Polizei nachfordern. Nach der medizinischen Erstversorgung und Beruhigung des Patienten durch die Polizeikräfte transportierte die Feuerwehr ihn von der Burg Richtung bereitstehenden Rettungswagen. Er kam zur weiteren Abklärung der Gesichtsverletzung in ein Krankenhaus. Im Einsatz standen die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften, sowie zwei Streifenwagenbesatzungen.