Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 2224
Einsatzort Details

Talstraße
Datum 28.02.2021
Alarmierungszeit 15:28 Uhr
Einsatzende 16:07 Uhr
Einsatzdauer 39 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 2
Facheinheit IuK
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Ein Verkehrsunfall auf der Talstraße in Höhe der ehemaligen Papierfabrik sorgte am Sonntagnachmittag für einen kombinierten Einsatz der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Laut Polizeiangaben übersah ein Renault Fahrer die dortige Ampel, welche umschaltete, und fuhr auf die beiden vor Ihm fahrenden Motorrad Fahrer auf. Der Vater und Sohn, welche die Motorräder fuhren, wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und für einen weiteren Checkup in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Rettungshubschrauber, welche aufgrund des Einsatzstichwortes mit alarmiert wurden, mussten nicht zur Einsatzstelle fliegen, da genügend bodengebundene Fahrzeuge und Personal vor Ort waren. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich, da keine Personen eingeklemmt waren und keine Betriebsmittel ausliefen. Die Motorräder sowie das Fahrzeug konnten auf die Seite gestellt werden und die Polizei kümmerte sich um weitere Maßnahmen. Auch ein Teil des Personals der Feuerwehr konnte die Alarmfahrt abbrechen und nach kurzer Zeit die Bereitschaft auflösen. Zur Höhe des Sachschadens können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. An der Einsatzstelle waren die Polizei mit einem Streifenwagen, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, einem Notfallkrankentransportwagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug, der Abschnitt Gesundheit (Leitender Notarzt, organisatorischer Leiter) sowie die Feuerwehr mit fünf Einsatzfahrzeugen und 24 Einsatzkräften. Während des laufenden Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen in beide Fahrtrichtungen.