Wohnungsbrand


Einsatzart: Brandeinsatz > Gebäudebrand Zugriffe: 702
Einsatzort: Maxburgstraße
Datum: 14.11.2020
Einsatzbeginn: 15:23 Uhr
Einsatzende: 16:08 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

Kurz nach dem Einsatz in Lachen-Speyerdorf bekam die Feuerwehreinsatzzentrale einen weiteren Einsatz in der Maxburgstraße gemeldet. In einer Mehrparteienwohnanlage soll ein Wohnungsbrand ausgebrochen sein. Unter Atemschutz mit Waser am Strahlrohr gingen die ersten Trupps in die Wohnung vor und fanden in der Küche die Ursache. Auf dem Herd befand sich Essen welches bereist angebrannt war und für die Qualmentwicklung sorgte. Die Einsatzkräfte entfernten das verbrannte Essen, schalteten den Herd ab und belüfteten die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Die betroffene Person zog sich leichte Verletzungen zu und kam nach der Erstversorgung zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Der Einsatz war nach gut einer halben Stunde abgearbeitet. An der Örtlichkeit waren der Rettungsdienst, die Polizei und die Feuerwehr mit sechs Einsatzfahrzeugen und 25 Einsatzkräften.