Verkehrsunfall


Einsatzart: Techn. Hilfe > Verkehrsunfall Zugriffe: 3199
Einsatzort: Autobahn 65
Datum: 05.08.2020
Einsatzbeginn: 18:13 Uhr
Einsatzende: 20:16 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Löschzug Lachen-Speyerdorf
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

Vier Verletzte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Mittwochabend auf der Autobahn 65. Nach Polizeiangaben befuhr ein Fiat 500 L Fahrer, in dem sich noch zwei weitere Personen befanden, von der Anschlussstelle Neustadt Süd auf die Autobahn in Richtung Ludwigshafen. Kurz hinter der Einfädelspur wechselte er auf die Überholspur. Dabei übersah er einen, auf der Überholspur herannahenden VW Golf Kombi. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Fiat schleuderte nach rechts und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der VW Golf Kombi kam einige Meter weiter auf dem Standstreifen zum Stehen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren alle Personen noch im Fiat, der Golf Fahrer konnte sein Fahrzeug selbst verlassen. Er kam mit dem Rettungshubschrauber Christoph 5 in die Unfallklink. Die zwei Personen im Fond des Fiats konnten nach der Stabilisierung des Fahrzeuges mit Stab-Fast von den Rettungskräften über die Fahrertür herausgeholt werden. Für die Person im Heck musste das Dach geöffnet und abgeklappt werden. Sie kam ebenfalls nach der Erstversorgung mit dem zweiten Rettungshubschrauber Christoph 112 in die Unfallkink. Die beiden anderen Personen aus dem Fiat kamen durch Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser. Parallel zu der medizinischen Versorgung stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher und unterstützte die Polizei bei der Sperrung des Autobahnabschnitts. Der Autobahnabschnitt war bis kurz vor 20:00 Uhr zur Unfallaufnahme und Bergung komplett gesperrt. Ebenso unterstützte die Feuerwehr die Polizei bei der Absperrung der Anschlussstelle Neustadt-Süd und Neustadt-Nord. An Rettungskräften waren vor Ort 13 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr mit über 50 Einsatzkräften, Polizei Edenkoben und Neustadt, Rettungsdienst mit drei Rettungswägen, ein Notarztfahrzeug und die Abteilung Gesundheit des Katastrophenschutzes der Stadt Neustadt.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder