Verkehrsunfall


Einsatzart: Techn. Hilfe > Verkehrsunfall Zugriffe: 2481
Einsatzort: Branchweilerhofstraße
Datum: 03.07.2020
Einsatzbeginn: 07:45 Uhr
Einsatzende: 09:07 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

Ein Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen, davon drei Kleinkinder ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagmorgen im Stadtgebiet. Eine VW Golf Kombifahrerin befuhr mit ihrem Fahrzeug, in dem sich noch drei Kleinkinder befanden, die Branchweilerhofstraße in Richtung Eisenbahnunterführung. Zur gleichen Zeit wollte eine weitere VW Golf Fahrerin von der Hagenstraße in die Branchweilerhofstraße einbiegen. Dabei kam es zu einer Kollision mit der Golf Fahrerin welche Richtung Eisenbahnunterführung unterwegs war. Der Golf Kombi drehte sich bei dem Zusammenstoß und blieb anschließend auf der Beifahrerseite, an einer Hauswand in Richtung Martin-Luther-Straße liegen. Durch die eingesetzte Polizeistreife konnte die Fahrerin aus dem beschädigten Fahrzeug herausgeholt werden. Die drei Kleinkinder im Alter zwischen 1 bis 10 Jahren hatten sich bereits selbständig gerettet. Nach der medizinischen Erstversorgung kamen alle mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. Die Golf Fahrerin blieb augenscheinlich unverletzt und konnte nach der Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzten. Mit zwei Stabfasts und Unterbauholz stabilisierten die Einsatzkräfte den auf der Seite liegenden Golf Kombi, streuten kleinere Mengen Betriebsstoffe ab und stellten den Brandschutz sicher. Ebenso unterstützte die Feuerwehr den Abschleppdienst bei der Bergung des Unfallfahrzeuges. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges war die Branchweilerhofstraße zwischen der Martin-Luther-Straße und Schlachthofstraße komplett durch die Feuerwehr gesperrt. Zum Unfallhergang und der entstanden Schadenshöhe können von Feuerwehrseite keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz war die Feuerwehr mit vier Einsatzfahrzeugen und 21 Einsatzkräften, die Polizei mit zwei Funkstreifenwagen, der Rettungsdienst mit drei Rettungswägen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Facheinheit Gesundheit (leitender Notarzt und organisatorischer Leiter).

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder