Lagerfeuer


Einsatzart: Brandeinsatz > Wald / Flächen Zugriffe: 1862
Einsatzort: Waldgebiet
Datum: 10.05.2020
Einsatzbeginn: 12:43 Uhr
Einsatzende: 14:29 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Süd
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

 

Ein aufmerksames Wanderpärchen verhinderte am Sonntag einen größeren Waldbrand. Bei ihrer Wanderung vom Hahnenschritt Richtung Kaltenbrunner Tal wurden sie auf ein Feuer aufmerksam. Da die Mobilverbindung dort nicht funktioniert liefen sie wieder an den Rettungspunkt am Parkplatz Hahnenschritt zurück und setzten den Notruf ab. Was sehr vorbildlich war, dass sie dort bis zum Eintreffen der Feuerwehr warteten und diese einwiesen. Die Brandstelle lag ca. 500 Meter vom Parkplatz Richtung Kaltenbrunner Tal. Die Einsatzfahrzeuge fuhren über die Gemarkung Hüttenhohl an, um möglichst nahe an die Örtlichkeit zu gelangen. Trotzdem mussten die Einsatzkräfte noch ca. 350 Meter, mit Kleinlöschgeräten zu Fuß zurücklegen. Nach ersten Erkenntnissen muss an der Stelle über Nacht ein Zelt gestanden haben und die Personen entfachte ein Lagerfeuer. Dieses wurde nach dem Verlassen des Platzes nicht sorgfältig abgelöscht und schwelte weiter vor sich hin. Dank des Wanderpärchen konnte die Einsatzstelle zügig gefunden und richtig abgelöscht werden. Das umsichtige Handeln des Paares verhindert, bei der aktuellen Trockenheit im Wald, einen eventuellen Waldbrand. Neben der Feuerwehr war auch eine Funkstreifenwagenbesatzung ausgerückt.