Gebäudebrand


Einsatzart: Brandeinsatz > Gebäudebrand Zugriffe: 2315
Einsatzort: Am Wiesbrunnen
Datum: 14.04.2020
Einsatzbeginn: 15:38 Uhr
Einsatzende: 16:13 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Höhensicherung
Facheinheit IuK
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

 

Mit dem Einsatzstichwort „Gebäudebrand“ rückte die Feuerwehr am Dienstagnachmittag in die Straße am Wiesbrunnen im Ortsteil Haardt aus. Nach ersten Erkenntnissen soll Qualm aus dem Dach kommen. An der Einsatzstelle stand zwar eine weiße Dampfwolke über dem Dach, ein Schadensfeuer konnte zum Glück nicht lokalisiert werden. Bei der Kontrolle des Daches, auf der sich eine thermische Solaranlage befindet, kam es zu einem technischen Problem was dazu führte, dass die eingebaute Sicherheitseinrichtung auslöste. Dies führte dann zu der Dampfentwicklung, was als Brand gedeutet wurde. Das Prinzip einer Solartherme ist die Umwandlung von solarer Strahlungsenergie in Wärmeenergie (thermische Energie). In einem Solarkollektor wird ein Wärmeträgermedium (meist Wasser mit Frostschutzmittel) durch die Sonneneinstrahlung erhitzt. Nach der Kontrolle des Objektes waren von Seiten der Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Um die Ursache muss sich eine Fachfirma annehmen. Neben der Feuerwehr war der Rettungsdienst, der leitende Notarzt, der organisatorische Leiter und die Polizei vor Ort.