Gasaustritt


Einsatzart: Gefahrgut > Leckage Zugriffe: 2252
Einsatzort: Von-der-Tann-Straße
Datum: 08.02.2020
Einsatzbeginn: 21:38 Uhr
Einsatzende: 23:48 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Gefahrstoffzug
Facheinheit IuK
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

Am späten Samstagabend (08.02.2020) rückte die Feuerwehr zu einem Firmenparkplatz in der Von-der-Tann-Straße aus. An einem dortigen abgestellten Opel meldet die Halterin ein Gasaustritt. Das Fahrzeug kann mit Ottokraftstoff und Gas betrieben werden. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte sicherten die Umgebung ab und stellten den Brandschutz sicher. Von der Facheinheit Gefahrstoffe wurden umgehend Messungen durchgeführt. Im inneren des PKW konnten leicht erhöhte Werte dokumentiert werden. Im Außenbereich waren die Messungen unbedenklich. Da es sich bei dem Opel Fahrzeug um ein älteres Modell handelte, waren die Absperrorgane nicht nach den neusten Richtlinien gekennzeichnet. Dies hatte zur Folge, dass diese erst erkundet werden mussten. Nachdem die Verschraubung der Gasbehälter lokalisiert und abgedreht waren, konnte auch keine Messwerte mehr dokumentiert werden. Über die Halterin wurde der Abschleppdienst verständigt, welcher den Opel in eine Fachwerkstatt transportierte. Nach der ersten Lagemeldung konnte ein Teil der, nach Alarm und Ausrückeordnung alarmierten Kräfte, wieder abrücken. Während des Einsatzes war die Von-der-Tann-Straße zwischen der Landauer- und Gartenstraße gesperrt. Neben der Feuerwehr waren die Leitende Notärztin, organisatorische Leiter, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und Notarztfahrzeug vor Ort.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder