Rauchentwicklung aus Gebäude


Einsatzart: Brandeinsatz > Gebäudebrand Zugriffe: 1350
Einsatzort: Scheidweg
Datum: 12.10.2019
Einsatzbeginn: 13:20 Uhr
Einsatzende: 15:34 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Mußbach
Löschgruppe Gimmeldingen
Löschgruppe Königsbach
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

 

Um 13:20 Uhr des Samstagnachmittags wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort „Rauchentwicklung aus Gebäude“ in den Scheidweg im Ortsteil Mußbach alarmiert. Die anrückenden Kräfte aus Mußbach, Gimmeldingen und Königsbach konnten die Rauchentwicklung bereits auf der Anfahrt bestätigen. An der Einsatzstelle ging die Feuerwehr über eine Terassentür in das Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses zum Brandherd vor. Im Innenangriff konnte mit drei Trupps unter schwerem Atemschuss und Wasser am Strahlrohr der Brandherd im Schlafzimmer ausfindig gemacht und zügig abgelöscht werden. Nach ca. 20 Minuten war das Feuer aus. Es mussten jedoch noch einige Nachlöscharbeiten vorgenommen werden. Parallel zur Brandbekämpfung wurden die Rauchgase, die bei dem Brand entstanden sind, mit Hilfe eines Hochleistungslüfters nach draußen gedrückt. In allen Wohnungen des Mehrfamilienhauses waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs keine Bewohner zu Hause. Diese kamen während des Einsatzes dazu. Verletzt wurde niemand. Über die Höhe des Sachschadens können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Ursache für den Brand war vermutlich ein technischer Defekt eines Elektrogerätes. Das Schlafzimmer ist derzeit nicht benutzbar. Durch das zügige Handeln der Feuerwehr konnte ein Übergriff auf die anderen Wohnungen verhindert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr mit 35 Einsatzkräften, ein Rettungswagen des deutschen roten Kreuzes (DRK) und die Polizei mit einer Streifenwagenbesatzung.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder