Fahrzeugbrand


Einsatzart: Brandeinsatz > Fahrzeugbrand Zugriffe: 952
Einsatzort: Ritterbüschel
Datum: 19.07.2019
Einsatzbeginn: 14:06 Uhr
Einsatzende: 15:00 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Lachen-Speyerdorf
Löschgruppe Duttweiler
Löschgruppe Geinsheim
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

 

Am Freitagnachmittag drang schwarzer Qualm aus einer verschlossen Garage, einer Garagenanlage im Ritterbüschel im Ortsteil Lachen-Speyerdorf. Ein aufmerksamer Bürger wurde  darauf aufmerksam und stellte bei der Nachschau fest, dass Qualm aus der Garage kommt. Kurze Zeit später kamen die Besitzer hinzu und stellten fest, dass ihr Fahrzeug Feuer gefangen hat. Unverzüglich setzten sie den Notruf ab. Die Qualm Entwicklung war kurz vor der Einsatzstelle deutlich sichtbar. Die Feuerwehr öffnete, nach dem die Wasserversorgung für den Angriffstrupp stand, die Garage und begann unter Atemschutz mit einem Hohlstrahlrohr die Brandbekämpfung. Nachdem der Brand soweit unter Kontrolle war, zogen die Einsatzkräfte mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens den C-Klasse Mercedes aus der Garage. Dadurch konnten die Glutnester im Motorraum gezielter abgelöscht werden. Durch das umsichtige Handeln der Einsatzkräfte konnte eine Brandausbreitung auf den Innenraum des Mercedes sowie den Garagenkomplex verhindert werden. Nach aller Wahrscheinlichkeit könnte ein technisches Problem die Ursache gewesen sein. Zur Höhe des Sachschadens am Fahrzeug und der Garage können von Seiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz war der Ausrückebereich Neustadt-Ost (Löschzug Lachen-Speyerdorf, Löschgruppe Duttweiler und Geinsheim mit sieben Einsatzfahrzeugen und 27 Einsatzkräften.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder