Fahrzeugbrand


Einsatzart: Brandeinsatz > Fahrzeugbrand Zugriffe: 584
Einsatzort: Ludwigstraße
Datum: 02.06.2019
Einsatzbeginn: 17:42 Uhr
Einsatzende: 18:35 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

 

Noch während dem ausrücken der Einsatzkräfte aus der Stadtmitte zu dem Verkehrsunfall auf der Autobahn lief ein paralleler Einsatz in der Stadtmitte ein. Hier wurde ein Fahrzeugbrand gemeldet. Da schnell feststand, dass die Kräfte die Löschzuges Lachen-Speyerdorf ausreichten, drehten die ausrückenden Kräfte aus der Stadtmitte um und fuhren die Einsatzstelle in der Ludwigstraße an. Eine Panda Fahrerin war mit ihrem Fahrzeug in der Ludwigstraße Richtung Kohlplatz unterwegs. In Höhe der Hertie Baustelle bemerkte sie im Fahrzeug, im Bereich des Beifahrersitzes eine Qualmentwicklung. Sie konnte den Panda noch auf den Parkplatz des Casimirianum steuern und das Fahrzeug unverletzt verlassen. Ein vorbeifahrender Autofahrer wurde auf die Situation aufmerksam, hielt an, besorgte sich aus dem Gebäude ein Pulverlöscher und führte erste Löschmaßnahmen durch. Die eingetroffene Feuerwehr überprüfte mit der Wärmebildkamera die unternommenen Löschmaßnahmen. Da sich unter dem Beifahrersitz noch Glutnester befanden musste dieser von den Einsatzkräften ausgebaut werden, um diese abzulöschen. Durch den Brand und den Einsatz des tragbaren Löschgerätes entstand an dem Panda ein wirtschaftlicher Totalschaden. Was zu dem Brand im Innenraum führte, ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt. Während des Feuerwehreinsatzes kam es in Höhe des Casimiranium zu Verkehrsbehinderungen, da der Verkehr einseitig an der Einsatzstelle vorbeigeführt wurde. Die Feuerwehr war mit drei Einsatzfahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder