Gasgeruch


Einsatzart: Gefahrgut > Gasgeruch Zugriffe: 445
Einsatzort: Hauptstraße
Datum: 02.06.2019
Einsatzbeginn: 13:01 Uhr
Einsatzende: 13:51 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Gefahrstoffzug
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

Ein ausgelöster Kohlenmonoxid (CO) Warnmelder löste am frühen Sonntagnachmittag in der Hauptstraße einen Feuerwehreinsatz aus. Eine Person, die im ersten Obergeschoss des Wohn- und Geschäftsgebäudes den Abwasch tätigte, wurde auf den ausgelösten Melder aufmerksam und setzte die Rettungskette sofort in Gang. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr erkundeten unter Atemschutz die Wohnung und nahmen Messungen vor. Diese erwiesen sich jedoch als negativ. Der Bereich um das Wohnhaus wurde auf Grund des Alarmstichwortes „Gasgeruch“ weiträumig abgesperrt. Nach ersten Erkenntnissen konnten aufgrund der Wetterlage die Abgase der Therme für die Wasseraufbereitung nicht richtig abziehen und löste deshalb den Melder aus. Vorsorglich wurde der Gashahn geschlossen und die Wohnung quergelüftet. Weitere Maßnahmen von Seiten der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Die Feuerwehr war mit sieben Einsatzfahrzeugen und 30 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen (RTW) vor Ort.