Verkehrsunfall


Einsatzart: Techn. Hilfe > Verkehrsunfall Zugriffe: 4586
Einsatzort: Autobahn 65
Datum: 18.04.2019
Einsatzbeginn: 18:34 Uhr
Einsatzende: 19:31 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Löschzug Lachen-Speyerdorf
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

Kurz nach 18:30 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall auf der Autobahn 65, zwischen den Anschlussstellen Neustadt- Süd und Edenkoben in Fahrtrichtung Landau. In der Höhe von Kirrweiler kam es an einem Opel während der Fahrt zu einem technischen Defekt. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kollidierte ein Audi mit dem Opel. Beide Fahrzeuge waren mit je einer Person besetzt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst kamen beide mit leichten Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser. Die Feuerwehr sicherte zusammen mit der Polizei die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und kappte die Stromversorgung in beiden Fahrzeugen. Ein Einsatz von technischem Gerät war nicht erforderlich, da beide Insassen Ihr Fahrzeug selbstständig verlassen konnten. Während des Einsatzes kam es, aufgrund der Vollsperrung zu einem Rückstau. Bei diesem Szenario war es schön zu sehen, dass von den Verkehrsteilnehmern die vorgeschriebene Rettungsgasse gebildet wurde und somit den Einsatzkräften einen reibungslosen Zugang zur Einsatzstelle gewährte. Nach Reinigung der Straße durch die Feuerwehr, konnte die Straße halbseitig wieder freigegeben werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, die die Unfallfahrzeuge bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes absicherte. Laut Aussage der Polizei beläuft sich der Sachschaden im fünfstelligen Bereich. An der Einsatzstelle waren die Feuerwehr mit 8 Fahrzeugen und 37 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit 2 Rettungswagen (RTW), Notarzt, leitender Notarzt und organisatorischer Leiter, die Polizei mit einer Streifenwagenbesatzung sowie ein Abschleppunternehmen zur Bergung der Fahrzeuge.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder