Verkehrsunfall


Einsatzart: Techn. Hilfe > Verkehrsunfall Zugriffe: 1410
Einsatzort: Bundesstraße 38
Datum: 06.03.2019
Einsatzbeginn: 21:23 Uhr
Einsatzende: 22:29 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

 

Kurz vor 21:30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 38 (Zubringer zur Anschlussstelle Neustadt-Nord) ein Verkehrsunfall. Bei der Ausfahrt des „Mußbacher Kreisel“ in Fahrtrichtung Autobahn, touchierte der Fahrer mit seinem Hyundai Santa Fe, in dem sich eine weitere Person befand, den etwas erhöhten Bordstein. Dadurch wurde das Fahrzeug instabil und schleuderte in den Straßengraben, wo es zum Liegen kam. Beim Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte waren die beiden Autoinsassen bereits aus dem Unfallfahrzeug heraus. Beide kamen nach der Erstversorgung, vor Ort durch den Rettungsdienst, zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Zusammen mit der Polizei sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab und leuchtete die Unfallstelle aus. Das im Straßengraben liegende Unfallfahrzeug stellte die Feuerwehr, mit der Seilwinde des Rüstwagens wieder auf die Räder, ebenso mussten ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen werden. Bis zum Abtransport durch einen Abschleppdienst übernahm die Polizei die Absicherung in eigner Regie, sodass keine weiteren Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr erforderlich waren. An der Unfallstelle war der Rettungsdienst, mit zwei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug, die Polizei und die Feuerwehr mit sechs Einsatzfahrzeugen und 25 Einsatzkräften.