Unwettereinsätze


Einsatzart: Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung Zugriffe: 2090
Einsatzort: Stadtgebiet und Ortsteile
Datum: 09.08.2018
Einsatzbeginn: 14:27 Uhr
Einsatzende: 17:16 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Stadtmitte 2
Löschzug Lachen-Speyerdorf
Löschgruppe Duttweiler
Löschgruppe Geinsheim
Löschgruppe Königsbach
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

Die sehr schnell aufkommenden Sturmböen sorgten für Einsätze im Stadtgebiete und den Ortsteilen. Bei den Einsätzen handelt es sich großenteils um umgeknickte Bäume und größere abgebrochene Äste, die teilweise die Fahrbahn blockierten und auch noch in den Bäumen hingen und abzustürzen drohten. Mit den Kettesägen und der Mithilfe von Hubrettungsfahrzeugen konnten die Hindernisse beseitigt werden. Ebenso betroffen waren Dachflächen wo sich durch den Sturm Ziegeln lösten. Diese mussten entfernt bzw. wieder eingebaut werden. Die Autobahn 65 kontrollierten die Einsatzkräfte zwischen den Anschlussstellen Neustadt Nord und Neustadt Süd. Hier war ein umgestürzter Baum gemeldet. Zum Glück bestätigte sich die Meldung nicht, so dass keine größeren Maßnahmen erforderlich waren. Während der Abarbeitung der einlaufenden Unwetterschäden ging in der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) eine Meldung über eine Qualmentwicklung aus dem Waldgebiet unterhalb vom Weinbiet ein. Umgehend fuhren Erkundungsfahrzeuge, unter anderem ein Geländemotorrad und Tanklöschfahrzeuge in Richtung Weinbiet. Das Gebiet rund um den Weinbietturm wurde kontrolliert, ein Schadensfeuer konnte zum Glück nicht ausfindig gemacht werden. Ursache konnte aufsteigender Wasserdampf aufgrund des Regenschauers und der Hitze gewesen sein. Auch die Rücksprache mit dem Meldenden ergab, dass er keinen Qualm mehr erkennen kann. In der knapp drei stündigen Einsatzdauer mussten 20 Einsatzstellen abgearbeitet werden.