Insekten


Einsatzart: Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung Zugriffe: 1668
Einsatzort: Oberer Röderweg
Datum: 04.08.2018
Einsatzbeginn: 11:31 Uhr
Einsatzende: 12:45 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Kleinalarm
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

Zur Kontrolle eines Insektenschwarmes in einem Reihenhaus wurde die Feuerwehr am späten Samstagmorgen in den oberer Röderweg angefordert. Während der Anfahrt, wurden in unmittelbarer Nachbarschaft der Einsatzstelle die Einsatzkräfte von einer Passantin angesprochen, dass in der Nähe ihres Reihenhauses ein Rauchwarnmelder angesprungen sei. Sie hatte bereits die Eigentümer per Telefon verständigt. Die Einsatzkräfte verschafften sich über eine tragbare Leiter einen Einblick in das Zimmer im ersten Obergeschoß. Im ersten Augenschein war kein Schadensereignis ersichtlich. Nach persönlicher Rücksprache mit der Eigentümerin durch den Einsatzleiter, bekam die Feuerwehr die Erlaubnis die Wohnung über ein gekipptes Fenster zu betreten. Mit Fensteröffnungswerkzeug wurde das gekippte Fenster geöffnet und die piepsenden Rauchwarnmelder überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass diese wegen zu Ende gehender Stromversorger einen Alarm ausgelöst hatten. Die Melder wurden abgeschaltet und das Fenster wieder ordnungsgemäß verschlossen. Während des Einsatzes mit den Rauchwarnmeldern kümmerte sich eine Einsatzkraft um den eigentlichen Einsatzauftrag mit den Insekten. Hier brauchte die Feuerwehr nicht mehr tätig zu werden. Die Betroffene hatte eine Fachfirma für Schädlingsbekämpfung ausfindig gemacht, dessen Mitarbeiter auch bereits vor Ort war und sich um die Insekten kümmerte. Der Einsatzleiter schaute aber trotzdem nochmal vorbei, musste aber keine Einsatzmaßnahmen einleiten.