Auslaufende Beriebsstoffe


Einsatzart: Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung Zugriffe: 1731
Einsatzort: Autobahn 65
Datum: 21.07.2018
Einsatzbeginn: 21:45 Uhr
Einsatzende: 22:43 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

Wegen gemeldeter ausgelaufener Betriebsstoffe rückte die Feuerwehr am Samstagabend auf die Autobahn 65 (A65) zwischen der Anschlussstelle Neustadt-Nord und Deidesheim aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich die Lage als Verkehrsunfall heraus. Ein Renault Twingo Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug, in dem sich noch eine weitere Person befand, in Neustadt-Nord auf die A 65 in Fahrtrichtung Ludwigshafen. Beim Einfädeln kam er aus noch ungeklärter Ursache ins Rutschen, prallte in die Mittelleitplanke und blieb auf der Überholspur in Richtung Ludwigshafen stehen. Beide Personen waren bereits aus dem Unfallfahrzeug heraus. Die Beifahrerin musste von Rettungsdienst versorgt werden und kam zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Feuerwehr sperrte zusammen mit der Polizei, ab der Anschlussstelle Neustadt – Nord in Richtung Ludwigshafen die A 65 komplett. Umherliegende Fahrzeugteile mussten von den Einsatzkräften von der Autobahn geräumt werden, die Stromversorgung des Unfallfahrzeugs wurde abgeklemmt und die Unfallstelle ausgeleuchtet. Um die Autobahn zügig wieder frei zu bekommen schob die Feuerwehr den Twingo auf die Standspur wo ihn der Abschleppdienst aufnahm. Die Komplettsperrung konnte nach gut einer halben Stunde wieder aufgehoben werden. Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst und die Autobahnpolizei an der Einsatzstelle.