Verkehrsunfall


Einsatzart: Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung Zugriffe: 2490
Einsatzort: Autobahn 65
Datum: 16.07.2018
Einsatzbeginn: 10:46 Uhr
Einsatzende: 12:00 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Löschzug Lachen-Speyerdorf
Technische Hilfe

Einsatzbericht :

Am späten Montagmorgen ereignet sich kurz nach der Auffahrt Neustadt-Nord in Fahrtrichtung Ludwigshafen ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Sattelzug. Ein 5er BMW-Fahrer wollte in Neustadt-Nord auf die Autobahn 65 (A65) in Fahrtrichtung Ludwigshafen auffahren. Zur gleichen Zeit überholte der Sattelzugfahrer einen anderen Sattelzug. Anscheinend wollte der BMW-Fahrer noch vor beiden Lastwägen auf die A65 einfädeln. Das Fahrmanöver ging schief, der BMW schlug in der Mittelleitplanke ein, touchierte den LKW auf der linken Seite und prallte von diesem ab. Dabei drehte sich das Unfallfahrzeug um 180 Grad und blieb an der Mittelleitplanke in Fahrtrichtung Landau stehen. Durch die verbaute Sicherheitstechnik im PKW konnte der Fahrer das Unfallfahrzeug noch vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Er kam zur weiteren medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus.

Eine zufällig in der Nähe arbeitende Kolonne der Autobahnmeisterei ist auf den Unfall aufmerksam geworden und übernahm mit ihren Fahrzeugen die Absicherung und Betreuung der Unfallbeteiligten. Die Feuerwehr sicherte zusammen mit der Autobahnmeisterei die Unfallstelle ab, reinigte die Fahrbahn von den Unfallteilen und stellte bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge den Brandschutz sicher. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Dabei wurde der LKW mit einem Bergefahrzeug speziell für Großfahrzeuge abgeschleppt.

Da die Unfallstelle nur langsam und einspurig über den Standstreifen passiert werden konnte, kam es zu einem Rückstau in Richtung Neustadt-Süd. Die Aufgrund des Stichwortes mitalarmierten Einsatzkräfte aus Lachen-Speyerdorf konnten die Alarmfahrt abbrechen und wieder einrücken. Neben der Feuerwehr, der Autobahnmeisterei war der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen (RTW), Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), leitende Notärztin, organisatorischer Leiter, sowie die Autobahnpolizei vor Ort.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder