Gebäudebrand


Einsatzart: Brandeinsatz > Wohngebäude Zugriffe: 2230
Einsatzort: Mennonitenstraße
Datum: 05.07.2018
Einsatzbeginn: 06:25 Uhr
Einsatzende: 07:20 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Höhensicherung
Facheinheit IuK
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

Große Aufregung am Donnerstagmorgen in der Mennonitenstraße. Um 6:25 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem gemeldeten Gebäudebrand alarmiert. Bei der Einfahrt in die Straße konnten von den Einsatzkräften ein Brandgeruch wahrgenommen werden. Vor Ort, an dem Mehrparteienwohnhaus war Qualm an einem Kellerfenster zu erkennen, was zu einem eventuellen Kellerbrand hindeutete. Die genaue Kontrolle des Einsatzleiters ergab, dass sich unter dem Balkon der Erdgeschoßwohnung und vor dem Kellerfenster ein Schwelbrand mit trockenem Laub entzündet hatte. Mit dem Schnellangriff des Hilfeleistungsfahrzeuges war der Brand schnell unter Kontrolle und abgelöscht. Was zu dem Brand führte ist noch unklar. Personen wurden nicht verletzt, der Einsatz war nach knapp einer Stunde abgearbeitet. Vor Ort war die Feuerwehr mit sechs Einsatzfahrzeugen und 25 Einsatzkräften zusammen mit der Polizei, dem Rettungsdienst sowie dem leitenden Notarzt. Durch den Einsatzleiter ist der zuständige Haustechniker der Wohnbaugesellschaft nachgefordert worden.