Brand Müllcontainer


Einsatzart: Brandeinsatz > Industriebetrieb Zugriffe: 3783
Einsatzort: Nachtweide
Datum: 08.06.2018
Einsatzbeginn: 16:37 Uhr
Einsatzende: 20:35 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Löschzug Lachen-Speyerdorf
Löschgruppe Gimmeldingen
Gefahrstoffzug
Kleinalarm
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

Am Freitagnachmittag (08.06.2018) wurde die Feuerwehr zu einem Containerbrand im städtischen Wertstoffhof in der Nachtweide alarmiert. Die erstausrückenden Kräfte konnten auf Sicht anfahren und ließen umgehend weitere Einsatzkräfte nachalarmieren. Aus unbekannter Ursache waren zwei Container, die mit Sperrmüll befüllt waren in Brand geraten. Da die Container teilweise in einer Halle standen, drohte das Feuer auf diese überzugreifen. Durch das schnelle Handeln der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Halle verhindert werden. Das Feuer wurde mit mehreren Strahlrohren und Löschschaum nach gut zehn Minuten unter Kontrolle gebracht. Die aufwendigen Nachlöscharbeiten dauerten etwa zweieinhalb Stunden an, bis „Feuer aus“ gemeldet werden konnte. Weitere Kontrollen nach Glutnestern, sowie des Daches der Halle aufgrund der Hitzeentwicklung wurden durchgeführt. Durch den Einsatz von Löschschaum hatte die Feuerwehr zeitgleich das Klärwerk informiert. Bei dem Brand gab es keine verletzten Personen. Insgesamt waren 12 Trupps (24 Wehrleute) mit schwerem Atemschutz im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die ebenfalls mitverständigten Stadtwerke stellten den Strom zur Halle ab.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung führte der Gefahrstoffzug mehrere Messungen über die Dauer des Einsatzverlaufes durch. Die Messungen waren negativ und somit bestand keine Gefahr für die Bevölkerung. Aufgrund der großen Verrauchung wurde die Halle mit mehreren Hochleistungslüftern belüftet.

Im Einsatz waren die Feuerwehr mit rund 60 Einsatzkräften und 13 Einsatzfahrzeugen, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen (RTW), die Polizei mit einem Streifenwagen und der örtliche Energieversorger. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren Mitarbeiter des Eigenbetriebs Stadtentsorgung Neustadt sowie der zuständige Beigeordnete Dieter Klohr.

Text: Medienteam, Bilder: A. Luipold

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder