Rauchmelder häuslich


Einsatzart: Brandeinsatz > Wohngebäude Zugriffe: 2142
Einsatzort: Spitalbachstraße
Datum: 07.04.2018
Einsatzbeginn: 14:53 Uhr
Einsatzende: 16:02 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

Am Samstagnachmittag wurde aufgrund eines piepsenden Rauchmelders im vierten Obergeschoss eines siebengeschossigen Mehrparteienhaus die Feuerwehr in die Spitalbachstraße alarmiert. Unter Atemschutz ging der erste Trupp in das gemeldete Obergeschoss vor. Da niemand die Tür öffnete, verschafften sich die Kräfte mit Mitteln der Feuerwehr einen Zugang zur Wohnung. Diese war stark verraucht und schnell konnte auch der Auslöser gefunden werden. Auf dem Herd in der Küche war das Essen angebrannt. Die Feuerwehr nahm das Essen vom Herd und löschte es im Waschbecken ab. Der Küchenherd wurde abgeschaltet und kontrolliert. Aufgrund der starken Verrauchung musste die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter längere Zeit belüftet werden. In der Zwischenzeit kam der Bewohner wieder nach Hause. Die anderen Bewohner des Mehrparteienhauses hatten bereits Ihre Wohnungen verlassen. Während des laufenden Einsatzes wurde der zuständige Hausmeister verständigt. An diesen wurde die Einsatzstelle übergeben, nachdem die Wohnung rauchfrei war. Mit an der Einsatzstelle waren die Polizei und der Rettungsdienst.