Rauchentwicklung in Wohnung


Einsatzart: Brandeinsatz > Wohngebäude Zugriffe: 1485
Einsatzort: Pulverturmstraße
Datum: 06.04.2018
Einsatzbeginn: 12:38 Uhr
Einsatzende: 13:14 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 1
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

Noch während der Rückfahrt von dem Brandmeldeeinsatz im Mandelring folgte ein weiterer Einsatz in der Pulverturmstraße. Eine Nachbarin welche in einem Mehrfamilienhaus in der Ursinusstraße Ecke Pulverturmstraße wohnt, bemerkte eine Rauchentwicklung in der Dachgeschoßwohnung eines sieben Parteien Wohnhauses in der Pulverturmstraße und setzte unverzüglich die Rettungskette in Gang. Beim Eintreffen an der Örtlichkeit wurde die Feuerwehr von der Meldenden bereits erwartet. Unverzüglich ließ der Einsatzleiter das Hubrettungsfahrzeug in Stellung bringen um die Dachgeschoßwohnung von außen in Augenschein zu nehmen. Parallel ging der erste Trupp unter Atemschutz, über das Treppenhaus in die Dachgeschoßwohnung. Da niemand die Abschluss Tür öffnete verschafften sich die Einsatzkräfte mit Feuerwehrmitteln einen Zugang zur Wohnung. In der Wohnung fanden die Kräfte eine leichte Verrauchung vor. Trotz Überprüfung der kompletten Wohnung mit einer Wärmebildkamera konnte keine Brandstelle ausfindig gemacht werden. Zu den Maßnahmen in der Dachgeschoßwohnung kam ein Hochleistungslüfter zum Einsatz um die Wohnung zu belüften. Nach erster Einschätzung könnte die Qualm Entwicklung von der Heizungstherme kommen. Dies muss aber noch von einem Fachmann genau überprüft werden. Während des Einsatzes kamen die Mieter und Eigentümer des Wohnhauses hinzu. Da nach der Belüftung von Seiten der Feuerwehr keine weiteren Einsatzmaßnahmen erforderlich waren, wurde die Einsatzstelle an den Besitzer, für weiterführende Maßnahmen, übergeben. Die Feuerwehr war mit fünf Einsatzfahrzeugen und 21 Einsatzkräften zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei an der Einsatzstelle.