Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1014
Einsatzort Details

Lilienthalstraße
Datum 22.11.2022
Alarmierungszeit 18:51 Uhr
Einsatzende 20:43 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 52 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Lachen-Speyerdorf
Löschgruppe Duttweiler
Löschgruppe Geinsheim
Medienteam
Technische Hilfe

Einsatzbericht

 

Am Dienstagabend (22.11.2022) gegen 18:50 Uhr kam es an der Einmündung Lilienthalstraße, Kreisstraße 1 zu einem Verkehrsunfall. Über das automatische Notrufsystem, eCall eines beteiligten Fahrzeuges wurde die Rettungskette in Gang gesetzt. Ein Audi Fahrer befuhr, mit seinem Beifahrer, die Lilienthalstraße und wollte die Kreisstraße queren. Zum gleichen Zeitpunkt näherte sich von Neustadt kommend eine Seat Cupra Fahrerin und ihre Beifahrerin der Einmündung. Aus noch nicht geklärter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Seat lösten alle Airbags aus. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte waren alle vier Personen aus den Unfallfahrzeugen heraus. Die beiden Insassen des Seat wurden vor Ort vom Rettungsdienst medizinisch versorgt mussten aber nicht in ein Krankenhaus verbracht werden. Die beiden Audi Insassen blieben unverletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle aus. Ebenso kappten die Einsatzkräfte die elektronische Bordversorgung der Unfallfahrzeuge. Während des Einsatzes konnte der Verkehr von der Kreisstraße Richtung Neustadt vorbeigeleitet werden. Die Fahrspur von Neustadt Richtung Lachen-Speyerdorf war gesperrt. Beide Fahrzeuge waren nicht fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die aufgrund des Einsatzstichworts mitalarmierten Einsatzkräfte aus Duttweiler und Geinsheim mussten nicht mehr eingreifen und konnten wieder einrücken. Im Einsatz stand die Feuerwehr, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, Abschnitt Gesundheit (Leitender Notarzt, organisatorischer Leiter) sowie die Polizei mit zwei Funkstreifenfahrzeugen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder