Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1035
Einsatzort Details

Autobahn 65
Datum 21.09.2021
Alarmierungszeit 05:33 Uhr
Einsatzende 07:22 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 49 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Stadtmitte 2
Löschzug Lachen-Speyerdorf
Technische Hilfe

Einsatzbericht

 

In den frühen Morgenstunden des Dienstags (21.09.2021) ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 65 in Höhe der Auffahrt Neustadt-Süd in Fahrtrichtung Ludwigshafen. Laut Polizeiangaben wollte eine Autofahrerin mit Ihrem PKW bei der Auffahrt Neustadt-Süd auf die Autobahn auffahren. Ein LKW-Fahrer der bereits auf der Autobahn, von Edenkoben kommend, fuhr ermöglichte der Frau das Auffahren und wich deshalb auf den linken Fahrstreifen aus. Eine weitere Autofahrerin, welche dem LKW folgte, erkannte die Verkehrssituation zu spät, rammte beim Ausweichen den LKW und fuhr anschließend ungebremst in das Fahrzeug der Frau, die auf die Autobahn aufgefahren war. Die alarmierte Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, leuchtete diese aus und stellte den Brandschutz sicher. Alle Personen konnten die Fahrzeuge aus eigener Kraft verlassen. Beide PKW-Fahrerinnen kamen nach der Erstversorgung mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. An ihren Fahrzeugen entstand nach Angaben der Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. Dabei unterstützten die Einsatzkräfte und reinigten die Fahrbahn. Während des Einsatzes war die Autobahn voll gesperrt und konnte nach ca. einer Stunde halbseitig freigegeben werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. An der Einsatzstelle waren die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften, der Rettungsdienst, die Abschnittsleitung Gesundheit (Leitender Notarzt, organisatorischer Leiter), die Polizei sowie ein Abschleppunternehmen für die Bergung der Fahrzeuge.