Brandmeldeanlage


Einsatzart: Brandeinsatz > Brandmeldeanlage Zugriffe: 1686
Einsatzort: Schütt
Datum: 13.08.2019
Einsatzbeginn: 09:07 Uhr
Einsatzende: 10:37 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

 

Gegen 9:07 Uhr am Dienstagmorgen löste die automatische Brandmeldeanlage eines Geldinstitutes in der Innenstadt Alarm. In der darunterliegenden Tiefgarage des Geldinstitutes war ein Mitarbeiter damit beschäftigt, mit einem Stapler Arbeiten durchzuführen. Aus noch ungeklärter Ursache fing der Stapler während des Arbeitsvorgangs an zu qualmen. Der Mitarbeiter erkannte die Situation sofort und erstickte mit einem Feuerlöscher den angehenden Brand. Durch den Einsatz des Pulverlöschers reagierten die Rauchmelder und lösten die automatische Brandmeldeanlage aus. Dies führte zur Alarmierung der Rettungskräfte. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits erfolgreich gelöscht. Mit der Wärmebildkamera überprüften die Kräfte den Stapler nach Glutnestern und klemmten die Batterie ab. Ein Löschfahrzeug blieb noch so lange an der Einsatzstelle und stellte den Brandschutz sicher, bis die verständigte Wartungsfirma den defekten Stapler aus der Tiefgarage geholt hatte. Im Einsatz war die Feuerwehr mit vier Einsatzfahrzeugen und 18 Einsatzkräften zusammen mit Polizei und Rettungsdienst. Dank des fabelhaften Reagierens des Mitarbeiters konnte größerer Sachschaden verhindert werden.