Rauchmelder häuslich


Einsatzart: Brandeinsatz > Rauchmelder Zugriffe: 1354
Einsatzort: Hambacher Straße
Datum: 11.03.2019
Einsatzbeginn: 18:06 Uhr
Einsatzende: 18:37 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Stadtmitte 2
Medienteam
Brandeinsatz

Einsatzbericht :

Die Mietbewohner eines neun Mehrparteienwohnhaus wurden auf aktivierte Heimrauchwarnmelder im dritten Obergeschoß des Gebäudes aufmerksam. Durch die Vernetzung der Rauchmelder gingen alle gleichzeitig in der Wohnung an und erzeugten dadurch einen erhöhten Warnton. Da bereits die Fensterscheiben beschlagen waren und ein Brandereignis vermutet wurde, setzten sie die Rettungskette in Gang. Die Feuerwehr verschaffte sich einen Zugang zur Wohnung und konnte schnell die Ursache der beschlagenen Fensterscheiben lokalisieren. Ein fünf Liter Wasserboiler hatte einen technischen Defekt, dies führte zur Überhitzung des Wasserspeichers, weil dadurch der Thermostat nicht mehr abschaltete. Durch den austretenden Wasserdampf kam es zur Beschlagung der Fensterscheiben. Den Wasserboiler nahmen die Einsatzkräfte vom Stromnetz und sorgten für eine Querlüftung. Während des laufenden Einsatzes kam der Mieter hinzu an den der Einsatzleiter die Einsatzstelle übergab. Vor Ort war die Feuerwehr mit vier Einsatzfahrzeugen und 20 Einsatzkräften zusammen mit dem Rettungsdienst, welcher mit einem Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug anrückte und eine Streifenwagenbesatzung der Polizei.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder